Gott

 

Audio

Langsame Version

Dieu | Dieu existe-t-il ? Inégalités, injustices, violences, tortures, viols, meurtres, guerres, génocides, la shoah, l’esclavage… Impardonnable, n’est-ce pas ? On vous dira que Dieu se planque pour mettre les hommes à l’épreuve et les amener à choisir entre le bien et le mal. En tout cas, si moi je vous jouais des tours pareils, vous me traiteriez de sadique ! Gibt es Gott? Ungleichheiten, Ungerechtigkeiten, Gewalt, Folter, Vergewaltigung, Mord, Kriege, Völkermorde, der Holocaust, die Sklaverei… Unverzeihlich, nicht wahr? Man wird Ihnen sagen, dass Gott sich verpisst, um die Menschen auf die Probe zu stellen und sie dahin zu führen, zwischen Gut und Böse zu wählen. Wie auch immer, wenn ich Ihnen solche Streiche spielen würde, würden Sie mich einen Sadisten nennen.
Regardez l’histoire de l’humanité et les innombrables crimes commis au nom de Dieu ! Et regardez le présent : des États qui persécutent au nom d’un Dieu, torturent et tuent au nom d’un Dieu, et refusent aux femmes le droit d’avorter, toujours au nom d’un Dieu. Schauen Sie sich die Geschichte der Menschheit an und die unzähligen Verbrechen, die im Namen von Gott begangen wurden! Und sehen Sie sich die Gegenwart an: Staaten, die im Namen eines Gottes verfolgen, die foltern und töten im Namen eines Gottes und die den Frauen das Recht auf Abtreibung absprechen, immer noch im Namen eines Gottes.
Pauvre Dieu, nom de Dieu, aurait-il tout foiré ? Souhaitons-lui – à ce petit Dieu qui ne serait qu’un pauvre diable – de ne pas exister car nous le jugerions pour crimes contre l’Humanité. Nous avons guillotiné Louis XVI pour moins que cela. Armer Gott, gottverdammt, hätte er alles vermasselt? Lasst uns ihm wünschen – diesem kleinen Gott, der nur ein armer Teufel wäre – dass es ihn nicht gibt, denn wir würden ihn aburteilen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Wir haben Ludwig XVI für viel weniger durch die Guillotine hingerichtet.
le dieu der Gott
exister existieren
Dieu existe-t-il? Gibt es Gott?
une inégalité eine Ungleichheit
une injustice eine Ungerechtigkeit
la violence die Gewalt
la torture die Folter
le viol die Vergewaltigung
le meurtre der Mord
la guerre der Krieg
le génocide der Genozid
la shoah die Shoah
l’esclavage m. die Sklaverei
impardonnable unverzeihlich
n’est-ce pas? nicht wahr?
on man
vous Ihnen, euch
on vous dira man wird euch sagen
que dass
se planquer fam. sich verpissen
pour um zu
mettre à l’épreuve auf die Probe stellen
un homme ein Mann
les hommes die Männer; die Menschen
les hier: sie
amener (dahin) bringen
à hier: zu
choisir wählen
entre zwischen
le bien das Gute
et und
le mal das Böse
en tout cas in jedem Fall, wie auch immer
si wenn, falls
si moi je wenn ich (betont)
jouer spielen
jouer des tours einen Streich spielen
si je vous jouais des tours pareils wenn ich euch solche Streiche spielen würde
pareil solch
me mich
traiter de behandeln als, bezeichnen als, nennen
vous me traiteriez de x Ihr würdet mich x nennen
le sadique der Sadist
regarder sehen, schauen
regardez ! seht! schaut!
une histoire eine Geschichte
de von
l’humanité f. die Menschheit
innombrable zahllos, unzählig
le crime das Verbrechen
commis hier: begangen
au nom de im Namen von
le présent die Gegenwart
un État ein Staat
qui der
persécuter verfolgen
torturer foltern
refuser verweigern
la femme die Frau
le droit das Recht
avorter abtreiben
toujours immer, immer noch
pauvre arm
nom de Dieu ! (fam.) Gottverdammt!
foirer verkacken, vermasseln
tout alles
souhaiter wünschen
souhaitons-lui wünschen wir ihm
ce dieser
petit klein
il ne serait que x er wäre nur x
le diable der Teufel
car denn
pour für
juger aburteilen, urteilen; glauben
nous le jugerions wir würden ihn aburteilen
guillotiner durch die Guillotine hinrichten
Louis XVI
(1754-1793)
König von Frankreich bis 1791
moins weniger
pour moins que cela für viel weniger

Power-Listening

Laden Sie die GigaFrench-Audiodateien auf Ihr Smartphone (http://www.gigafrench.com/download) und folgen Sie den Anweisungen zum Power-Listening (siehe PDF).

Erinnern Sie bitte: Power-Listening besteht darin, eine Audio-Datei mit einem so genannten „AB Player“ in Abschnitte von 2, 3 oder 4 Sekunden zu zerlegen und sich diese Abschnitte 5, 10 oder sogar 15 oder 20 Mal anzuhören (Beispiele: langsame Audio-Datei, normale Audio-Datei). Lesen Sie dabei kontinuierlich den französischen Text.

Auf diese Weise werden Sie in wenigen Wochen

  1. verstehen, welches Wort welchem Sound entspricht;
  2. die Bedeutung der Wörter lernen;
  3. die korrekte Schreibweise der Wörter kennen.

Je nach Länge der Audio-Datei und je nachdem, wie oft Sie die einzelnen Abschnitte wiederholen, dauert eine AB-Runde etwa 20 bis 30 Minuten. In den kommenden Wochen wiederholen Sie diese AB-Runden für jeden Text 5, 7 oder 10 Mal. Mit anderen Worten: Sie werden jeden einzelnen Abschnitt am Ende bis zu 100 Mal hören. Schon bald kommt der Tag, an dem Sie, ohne den Text zu lesen, jedes einzelne Wort einer Audio-Datei verstehen. An jenem Tag haben Sie eine „Insel des totalen Verstehens“ erobert.

Die 8 Audio-Dateien dieser GigaFrench Deutschland–Ausgabe sind rund 20 Minuten lang. Um alle AB-Abschnitte (also die einzelnen Sätze, Halbsätze oder Wortgruppen) 100 Mal zu hören, braucht es etwa 30 Stunden. Nur 30 Stunden, um 20 Minuten Normal-Tempo-Französisch mit 2600 Wörtern zu verstehen, und zwar Wort für Wort. Was wünschen Sie mehr? Sie packen das in weniger als zwei Monaten. Gönnen Sie es sich!