„Schönheits-Medizin”

 

Audio

Langsame Version

La « médecine esthétique » | Le Burqistan existe-t-il ? Oui, malheureusement. Cet européen qui traverse l’Atlantique pour visiter l’Équateur, les États-Unis ou le Brésil, quelle est sa toute première vision ? Partout les mêmes petits nez, traits lissés, sourires figés, yeux écarquillés – des masques de femme, en somme. Bienvenus dans le monde de la médecine « esthétique », bienvenus dans le Burqistan occidental ! Gibt es ein Burqistan? Leider ja. Welchen allerersten Eindruck hat ein Europäer, der den Atlantik überquert, um Ecuador, die USA oder Brasilien zu besuchen? Überall die gleichen kleinen Nasen, geglättete Gesichtszüge, erstarrtes Lächeln, weit aufgesperrte Augen – alles in allem: Frauenmasken. Willkommen in der Welt der „Schönheits-Medizin“, willkommen im westlichen Burqistan!
Il n’y a pas que le visage que l’on transforme. Comme dans un monstrueux jeu de morphing, vous pouvez augmenter ou réduire la taille de vos seins, éclaircir votre peau, vous faire épiler au laser, faire un lifting de la main, vous faire liposucer ; ou, pourquoi pas, faire disparaître les petites et grandes lèvres de vos parties génitales. De toute évidence, les « médecins » de la « médecine esthétique » n’ont peur de rien. Le plus consternant ? Les hyménoplasties pour vous refaire une virginité. Nicht nur das Gesicht wird umgewandelt. Wie in einem monströsen Morphing-Spiel können Sie die Größe Ihrer Brüste vergrößern oder verkleinern, Ihre Haut aufhellen, sich per Laser die Körperhaare entfernen lassen, ein Hand-Lifting machen, sich das Fett absaugen lassen; oder, warum nicht, die kleinen und großen Lippen Ihrer Genitalien entfernen lassen. Offensichtlich haben die „Ärzte“ der „Schönheits-Medizin“ vor nichts Angst. Das Erschreckendste? Die Hymenoplastik für ein Jungfräulichkeits-Remake.
Le plus inhumain dans tout ça ? Toucher au visage, miroir spirituel de la personne humaine. Les « chirurgiens esthétiques » – ou devons-nous les appeler « bouchers de l’apparence » ? – le mutilent, l’abîment, le ‘frankensteinisent’… pis encore: le chosifient. Encore une fois, leur répertoire est vaste : vous aurez des injections de botox (qui vous confèrent un look de poupée gonflable), vous vous ferez charcuter le nez (rhinoplastie) et les paupières (blépharoplastie). Vous aurez des implants du menton ou de nouvelles pommettes et, cerise sur le gâteau, des lèvres siliconées. N’oublions pas le must, l’intervention de base : vous faire faire tirer la peau en long, en large et en travers. Das Unmenschlichste von alldem? Hand anlegen ans Gesicht, den geistigen Spiegel der menschlichen Person. Die „Schönheits-Chirurgen“ – oder sollten wir sie „Metzger des Scheins“ nennen? – verstümmeln, lädieren, „frankensteinisieren“… schlimmer noch: sie vergegenständlichen. Auch hier ist ihr Repertoire breit: Sie werden Botox-Einspritzungen bekommen (die Ihnen das Aussehen einer aufblasbaren Puppe verleihen), werden sich die Nase (Rhinoplastik) und die Augenlider (Blepharoplastik) zurechtschnippeln lassen. Sie werden Kinn-Implantate oder neue Wangenknochen bekommen und, als Kirsche auf dem Sahnehäubchen, Silikonlippen. Vergessen wir nicht das Muss, die Basis-Intervention: sich die Haut in alle Himmelsrichtungen auseinanderziehen zu lassen.
Qui sont les « chirurgiens » et « médecins » qui offrent ce genre de services ? Des hypochondriaques effrayés par les maladies horribles qui nous font souffrir et mourir ? Des dégonflés de la vieillesse et de la mort qui gonflent lèvres, seins et fesses pour compenser leur angoisse ? Ou, au contraire, tout simplement et très positivement, des âmes sensibles en quête de perfection artistique ? Qui le saura jamais ! En tout cas, les plus avides ont pu être corrompus par l’argent facile et l’idée d’exploiter la faiblesse des femmes sans estime de soi. Malheureux Hippocrate ! Si ses os non siliconés ne sont pas tombés en poussière, il doit se retourner dans sa tombe ! Wer sind die „Chirurgen“ und „Ärzte“, die solche Dienstleistungen anbieten? Hypochonder, verschreckt von den grauenhaften Krankheiten, an denen wir leiden und sterben? Oder luftlose Feiglinge angesichts von Alter und Tod, die Lippen, Brüste und Gesäße aufblasen, um ihre Ängste zu kompensieren? Oder, im Gegenteil und sehr positiv, feinfühlende Seelen auf der Suche nach künstlerischer Perfektion? Wer wird es je erfahren! Wie auch immer, die Gierigsten wurden vielleicht durch das schnelle Geld und den Gedanken bestochen, die Schwäche von Frauen ohne Selbstachtung auszubeuten. Armer Hippokrates! Wenn seine nicht-silikonierten Knochen nicht zu Staub zerfallen sind, wird er sich in seinem Grab umdrehen!
Qui sont les victimes de cette machinerie infernale ? Des êtres à l’égo fragile qui se font arnaquer en dépensant des fortunes pour l’illusion de rester éternellement jeunes ? Qui jettent leur visage à la poubelle dans un pacte faustien ? Ou bêtement des brebis soumises au diktat masculin de la mode féminine ? Toujours est-il que ces pauvres femmes portent sans le savoir l’intolérable et laide burqa qui nous fait tant horreur, l’invisible mais irréversible, la plus sournoise des burqas. Wer sind die Opfer dieser Höllen-Maschinerie? Wesen mit einem zerbrechlichen Ego, die sich hereinlegen lassen und Vermögen ausgeben für den Wahn, ewig jung zu bleiben? Die in einem faustischen Pakt ihr Gesicht in die Abfalltonne werfen? Oder ganz dumm nur Schafe, die sich dem männlichen Diktat der Frauenmode unterwerfen? Auf jeden Fall tragen diese armen Frauen unwissentlich die unerträgliche und hässliche Burka, die uns so sehr mit Abscheu erfüllt; die unsichtbare, aber unumkehrbare, (also) die heimtückischste aller Burkas.
Avez-vous prévu un voyage sur le continent américain ? Préparez-vous : vous allez pénétrer au Burqistan occidental ! Haben Sie eine Reise auf den amerikanischen Kontinent eingeplant? Seien Sie gut vorbereitet: Sie betreten das westliche Burqistan!
Audio source missing
la médecine die Medizin
esthétique Schönheits-
malheureusement leider
oui ja
ce/cet dieser
européen Europäer
traverser überqueren
   
l’Atlantique m. der Atlantik
visiter besuchen
l’Équateur Ecuador
le Brésil Brasilien
quel, -le welche(r)
premier, première erster, erste
la vision die Sicht, die Sichtweise; hier: der Eindruck
   
le, la même der gleiche, die gleiche, das gleiche
petit klein
le nez die Nase
le trait hier: der Gesichtszug
lissé geglättet
le sourire das Lächeln
figé erstarrt
   
les yeux m. die Augen
écarquillé weit aufgesperrt
le masque die Maske
en somme alles in allem
bienvenus willkommen
   
occidental westlich
il n’y pas que x que nicht nur x (betont)
le visage das Gesicht
transformer umwandeln
monstrueux monströs
le jeu das Spiel
le morphing das Morphing
(→ Wikipedia)
   
vous pouvez Sie können
augmenter vergrößern
réduire verkleinern
la taille die Größe
le sein die Brust
éclaircir aufhellen
la peau die Haut
   
se faire épiler sich die Körperhaare entfernen lassen
le laser der Laser
faire un lifting de liften lassen
la main die Hand
se faire liposucer sich Fett absaugen lassen
pourquoi pas warum nicht
faire disparaître entfernen lassen
   
la lèvre die Lippe
les parties génitales die Geschlechtsteile
de toute évidence offensichtlich
le médecin der Arzt
avoir peur de Angst haben
ils n’ont peur de rien sie haben vor nichts Angst
plus mehr (Steigerungspartikel)
 
consternant erschreckend
hyménoplastie f. Hymenoplastik oder Hymenrekonstruktion (Wiederherstellung des Jungfernhäutchens)
se refaire sich machen lassen
la virginité die Jungfräulichkeit
inhumain unmenschlich
de tout ça von alldem
toucher berühren; hier: Hand anlegen an
   
le miroir der Spiegel
spirituel geistig
la personne die Person
humain menschlich
le chirurgien der Chirurg
devons-nous ? müssen wir? sollen wir?
appeler nennen
   
le boucher der Metzger
l’apparence f. der Schein, der Anschein
mutiler verstümmeln
abîmer lädieren
« frankensteiniser » „frankensteinisieren“
pis encore noch schlimmer
chosifier vergegenständlichen (in eine Ware umwandeln)
 
encore une fois noch einmal
le répertoire das Repertoire
vaste breit, weit
vous aurez sie werden bekommen
une injection eine Einspritzung
le botox das Botox
conférer verleihen
   
la poupée die Puppe
gonflable aufblasbar
charcuter herumschnippeln
vous vous ferez charcuter sie werden sich … zurechtschnippeln lassen
la rhinoplastie die Rhinoplastik
la paupière das Augenlid
la blépharoplastie die Blepharoplastik
   
un implant ein Implantat
le menton das Kinn
nouveau, nouvelles neu
les pommettes f. die Wangenknochen
la cerise die Kirsche
sur auf
le gâteau die Torte
   
siliconé silikoniert
oublier vergessen
n’oublions pas vergessen wir nicht
le must das Muss
tirer ziehen, auseinanderziehen
se faire tirer la peau sich die Haut auseinanderziehen (straffen) lassen
en long der Länge nach
   
en large der Breite nach
en travers quer
offrir anbieten
le genre die Art
le service die Dienstleistung
un hypochondriaque ein Hypochonder
effrayé verschreckt
   
la maladie die Krankheit
horrible grauenhaft
souffrir leiden
un dégonflé hier: Feigling, Angsthase
la vieillesse das Alter
la mort der Tod
gonfler aufblasen
   
les fesses f. das Gesäß
compenser kompensieren, wettmachen
angoisse f. die Angst; Ängste
au contraire im Gegenteil
tout simplement ganz einfach
très sehr
positivement positiv
   
une âme eine Seele
sensible feinfühlend, sensibel
en quête de auf der Suche nach
la perfection die Perfektion, die Vollkommenheit
artistique künstlerisch
qui le saura jamais wer wird es je erfahren
en tout cas wie auch immer
   
avide gierig
corrompre bestechen
corrompu bestochen
l’argent m. das Geld
facile einfach
l’idée f. der Gedanke
exploiter ausbeuten
   
la faiblesse die Schwäche
l’estime f. die Achtung
sans estime de soi ohne Selbstachtung
malheureux unglücklich, arm
l’os ; les os der Knochen; die Knochen
non siliconé nicht-silikoniert
tomber en poussière zu Staub zerfallen
   
se retourner dans sa tombe sich in seinem Grab umdrehen
la victime das Opfer
la machinerie die Maschinerie
infernal Höllen
un être ein Wesen
fragile zerbrechlich
se faire arnaquer sich hereinlegen lassen
   
dépenser ausgeben
la fortune das Vermögen
l’illusion f. der Wahn, das Wunschdenken, die Illusion
rester jeune jung bleiben
éternellement ewig
jeter werfen
la poubelle die Abfalltonne
   
le pacte der Pakt
faustien faustisch
bêtement dummerweise, ganz dumm nur
la brebis das Schaf
soumis unterworfen
sans le savoir ohne es zu wissen
le diktat das Diktat
   
masculin männlich
la mode die Mode
féminin weiblich, Frauen-
toujours est-il que auf jeden Fall
porter tragen
intolérable unerträglich
laid hässlich
   
faire horreur mit Abscheu erfüllen
invisible unsichtbar
mais aber
irréversible unumkehrbar, irreversibel
sournois heimtückisch
prévoir planen, einplanen; vorhersehen
avez-vous prévu haben Sie eingeplant
   
le voyage die Reise
le continent der Kontinent
préparez-vous bereiten Sie sich vor, seien Sie gut vorbereitet
pénétrer eindringen; hier: betreten

 

Power-Listening

Laden Sie die GigaFrench-Audiodateien auf Ihr Smartphone (http://www.gigafrench.com/download) und folgen Sie den Anweisungen zum Power-Listening (siehe PDF).

Erinnern Sie bitte: Power-Listening besteht darin, eine Audio-Datei mit einem so genannten „AB Player“ in Abschnitte von 2, 3 oder 4 Sekunden zu zerlegen und sich diese Abschnitte 5, 10 oder sogar 15 oder 20 Mal anzuhören (Beispiele: langsame Audio-Datei, normale Audio-Datei). Lesen Sie dabei kontinuierlich den französischen Text.

Auf diese Weise werden Sie in wenigen Wochen

  1. verstehen, welches Wort welchem Sound entspricht;
  2. die Bedeutung der Wörter lernen;
  3. die korrekte Schreibweise der Wörter kennen.

Je nach Länge der Audio-Datei und je nachdem, wie oft Sie die einzelnen Abschnitte wiederholen, dauert eine AB-Runde etwa 20 bis 30 Minuten. In den kommenden Wochen wiederholen Sie diese AB-Runden für jeden Text 5, 7 oder 10 Mal. Mit anderen Worten: Sie werden jeden einzelnen Abschnitt am Ende bis zu 100 Mal hören. Schon bald kommt der Tag, an dem Sie, ohne den Text zu lesen, jedes einzelne Wort einer Audio-Datei verstehen. An jenem Tag haben Sie eine „Insel des totalen Verstehens“ erobert.

Die 8 Audio-Dateien dieser GigaFrench Deutschland–Ausgabe sind rund 20 Minuten lang. Um alle AB-Abschnitte (also die einzelnen Sätze, Halbsätze oder Wortgruppen) 100 Mal zu hören, braucht es etwa 30 Stunden. Nur 30 Stunden, um 20 Minuten Normal-Tempo-Französisch mit 2600 Wörtern zu verstehen, und zwar Wort für Wort. Was wünschen Sie mehr? Sie packen das in weniger als zwei Monaten. Gönnen Sie es sich!